Werkstattumbau Fachpraxis

Steckbrief

Digitale Bildung

63667 Nidda (Hessen)

Berufsschule Nidda

Projektleiter: Gian Carlo Mazzei

Klassenstufe: 11

Teilnehmer: 10

Läuft bis: 18.12.2020

Projekt teilen
Projekt drucken

In der Berufsschule Nidda ist die mediale Ausstattung mehr als dürftig.

In der gesamten Schule fehlt es an der richtigen Ausstattung um mit dem Thema „Digitalisierung“ voran zu kommen und diesem gerecht zu werden. Aus diesem Grund planen wir, den Elektrobereich umzubauen.
Wesentliche Voraussetzungen zum Gelingen der weiteren Digitalisierung sind und bleiben dennoch Bildung, Demokratie, Stabilität, Rechtsstaatlichkeit und Weltoffenheit.

Im Bereich der Elektrotechnik sollen, sowohl in der Theorie als auch in der Fachpraxis im dualen Ausbildungssystem und für die FOS Informationstechnik wesentlich bessere Lernmöglichkeiten geboten werden. Durch diese Spende wird ein kompletter Raum, zwischen zwei Fachpraxis-Räumen der E-Werkstatt, mit Rechnern, Monitoren und weiterer Peripherie ausgestattet.
Diese können dann für Recherchearbeiten, das Arbeiten mit Lern- und Programmiersoftware aber auch Fortbildungen im Bereich Netzwerktechnik (Routing & Switching) genutzt werden.
Sowohl Computer als auch Werkbänke müssen als Elemente der Arbeits- und Lebenswirklichkeit in den Schulunterricht integriert werden. Sie dienen bei den jüngeren Kindern als Lernangebot, in der Pubertät zur Lernmotivation und den jungen Erwachsenen bereits als selbstverständliches Arbeitsmittel. Übersetzt heißt das, das die Digitalisierung selbstverständlich nicht vor der Schule haltmachen kann, das Heranführen an die damit verbundene Technik aber bei Jugendlichen sicherlich drängender ist als bei Grundschülern.

 

Der angemessene Umgang mit einer Flut zweifelhafter Informationen, mit komplexen Sachzusammenhängen und mit persönlichen Daten muss in einer vernetzten Welt gelebter Bestandteil des Schulalltags werden.

 

Die Abholung der Hardware erfolgte während der Corona-Zeit und verlief auch dank der spendenden Unternehmen reibungslos.

An dieser Stelle möchte mich ich an dieser Stelle, als Projektleiter im Namen meiner Schule nochmal bei den folgenden Firmen bedanken:

https://www.mensinger.de/

https://www.rhenus-automotive.com/de/

https://www.inconso.com/home

 

Durch diese Spenden in Form von PCs, Switchen, Notebooks und diverser Peripherie, haben sie unser Projekt erst möglich gemacht.

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.