Sportweltenpark – Wie Phönix aus der Asche

Steckbrief

Freies Projekt

31008 Elze (Niedersachsen)

CJD Christophorusschule Elze

Projektleiter: Annika Düllick

Klassenstufe: 5-10

Teilnehmer: 800

Läuft bis: 01.08.2019

Projekt teilen
Projekt drucken

Großprojekt. Wir möchten gern unseren brachliegenden Sportplatz komplett sanieren. Der alte Tenneplatz soll ein ganz neues Gesicht bekommen und wie Phönix aus der Asche auferstehen. In 5 Modulen wollen wir unseren Sportweltenpark entstehen lassen. Ein Kleinspielfeld mit Kunstrasen soll für verschiedene Ballspiele zur Verfügung stehen. Als zweites Modul wollen wir einen neuen Soccer Court installieren, sodass wir viele tolle Fußballspiele machen können. Eine Sandweitsprunggrube ist das dritte Modul. Als viertes Modul wollen wir im oberen Bereich des Platzes ein Beachvolleyballfeld und eine Kugelstoßanlage errichten.

 

Am 16. November war Baubeginn für unseren neuen Sportplatz. Unterstützt wird der Bau von der Firma Kluge aus Delligsen, die uns vorab eine Probe des Kunstrasens und der elastischen Untergrundschicht zur Verfügung stellte. Als erstes waren die Erdarbeiten für den Soccer Court, das Kleinspielfeld und die Weitsprungrube dran. In den Soccer Court wurde eine Drainage gelegt und ein Rasenbordstein gepflastert. Die Kantensteine wurden rund um das neue Kleinfußballfeld gelegt und später zur Umrandung gesetzt.

 

Im Februar/März 2017 konnten die Erdarbeiten für den zweiten Soccer-Court abgeschlossen werden. Des Weiteren entstand die Weitsprunganlage mit zwei Sprunggruben. Die Arbeiten am Kunstrasen und am Kleinspielfeld mussten wegen der schlechten Witterungsbedingungen bis Mai aufgeschoben werden. Jetzt sind die Vorarbeiten und Fundamente aber abgeschlossen und der Kunstrasen konnte ausgerollte werden. Auch die Arbeiten am Soccer Court sind beinahe fertig.
(Quelle: CJD Elze)

 

Links