Sponsorenlauf in der Friedrich-Rückert-Grundschule

Steckbrief

Sponsorenlauf

97422 Schweinfurt (Bayern)

Friedrich-Rückert-Grundschule

Projektleiter: Tanja Kaerpf

Klassenstufe: 1-4

Teilnehmer: 150

Läuft bis: 02.06.2017

Projekt teilen
Projekt drucken

1.136,50 Euro erlaufen. – Wir wollten unseren Pausenhof verschönern!☺😊☺ Wir sind eine kleine Grundschule und haben unseren zweiten Sponsorenlauf geplant. Vor zwei Jahren sind wir schon einmal für die Kindertafel und unseren Förderverein gelaufen. Dieses Jahr war ein Teil der erlaufenen Spendensumme zur Verschönerung unseres Pausenhofes vorgesehen, der zweite Teil sollte für einen Beamer mit einer Dokumentenkamera genutzt werden.

 

hullahubreifen turnhalle grundschuleDie Idee zu diesem Sponsorenlauf kam in der Lehrerkonferenz auf, bei der die Frage gestellt wurde, welches Projekt in diesem Schuljahr umgesetzt werden sollte. Ziel dieses Projekttages sollte es, dass die Schülerinnen und Schüler sich bewegen, auch noch Spaß haben und für einen bestimmten Zweck Spenden erlaufen. Die Verschönerung unseres Pausenhofes als Spendenziele waren schnell gefunden, doch dann haben wir erfahren, dass der Belag im Pausenhof im kommenden Jahr erneuert werden muss. So einigten sich die Lehrerinnen und Lehrer, gemeinsam mit dem Elternbeirat und den Schülerinnen und Schülern für eine technische Erneuerung (z.B. Beamer mit einer Dokumentenkamera,..), denn in diesem Bereich fehlt uns auch noch sehr viel.

schüler sponsorenlauf rückert grundschule

Zunächst wurden die „alten“ Unterlagen aus dem Jahr 2015 herausgesucht und auf den neuesten Stand gebracht. Der Mainradweg, als Laufstrecke schien uns wieder am besten geeignet, und so holten wir die Genehmigung der Stadt Schweinfurt ein. Dann wurden die Elternbriefe verfasst, die Laufkarten erstellt und die Infozettel an die Klassenlehrkräfte verteilt. Die Materialien von „Das macht Schule aus dem Jahr 2015“ waren uns hierbei wieder hilfreich. Auch der Elternbeirat der Schule wurde informiert und um Mithilfe gebeten. Vierzehn Tage vor dem Lauf durften die Schülerinnen und Schüler sich auf Sponsorensuche begeben. Wir erstellten für den Aktionstag einen Zeitplan, bei dem jede Klassenstufe sportliche Aktivitäten auf dem Pausenhof (verschiedene Wett- und Bewegungsspiele), in der Turnhalle (Bewegungsbaustelle) oder eben auf der Laufstrecke am Mainradweg absolvieren sollte.

 

Am eigentlichen Lauftag wurde dann ab 7.40 Uhr die vorher schon markierte Laufstrecke mit Straßenkreide und Absperrbändern noch einmal gekennzeichnet. Die Stadt Schweinfurt sperrte an diesem Morgen den Radweg und markierte eine Umleitung. Das gewonnene Banner von „Das macht Schule“ markierte den Startpunkt. Die Gesamtlänge der Laufstecke betrug 250 m, d.h. die Schülerinnen und Schüler mussten 4 mal hin- und herjoggen, um 1 km zu erlaufen. Am Wendepunkt und am Startpunkt stand der Elternbeirat bereit und verteilte ganz normale Haushaltsgummis, mit denen am Ende die Gesamtstrecke jedes Schülers und jeder Schülerin ermittelt wurde. Außerdem versorgte der Elternbeirat die Schülerinnen und Schüler mit frischem Obst und Wasser. Jede Jahrgangsstufe hatte eine Stunde Zeit, möglichst viele km zu erlaufen. So manche Lehrkraft beteiligte sich am Lauf, was die Motivation der Schülerinnen und Schüler zusätzlich steigerte. Da wir nur acht Klassen an der Schule sind, fanden vier Durchgänge statt und der Tag endete um 11.20 Uhr mit dem Abbau des Banners. Jede Klassenleitung trug die Ergebnisse der eigenen Klasse auf eine Liste und auf die Sponsorenzettel ein, damit die Schülerinnen und Schüler schon am Wochenende die Spenden einsammeln konnten. Nach einer Woche hatten fast alle Schülerinnen und Schüler ihre erlaufenen Spenden bei der Klassenleitung abgegeben.

 

turnhalle sponsorenlauf rückert Alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer waren mit dem Ablauf und dem Ergebnis des Sponsorenlaufes sehr zufrieden. Viele Schülerinnen und Schüler sind über sich selbst hinausgewachsen und haben erstaunliche Laufleistungen gezeigt. In der Woche nach dem Lauf wurden die Jahrgangsbesten (gelaufene km, nicht höchste Spendensumme) noch mit einer Sonderurkunde geehrt.

Insgesamt wurde eine Spendensumme von 1.136,50 Euro und insgesamt 846,5 km erlaufen.

verschnaufpause sponsorenlauf

Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer.

 

Das macht Schules Kommentar: Das vorhandene Wissen nutzen, um wieder einen großartigen Lauf auf die Beine zu stellen – das kann nur erfolgreich sein! Wir freuen uns auf die Verschönerung eures Pausenhofes – und auf euren nächsten Lauf!

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.