Medienpädagogik für mehr Eigenständigkeit

Steckbrief

Digitale Bildung

81476 München (Bayern)

Grundschule an der Berner Straße

Projektleiter: Julian Weller

Klassenstufe: 1-4

Teilnehmer: 30

Läuft bis: 30.11.2014

Projekt teilen
Projekt drucken

Die Geräte dienen dazu, um Kinder einer Klasse früh an eine sinnvolle Nutzung von PCs zu gewöhnen – zur medienpädagogischen Unterstützung.

 

Ziel war es, durch das Einbringen von 5 bzw. 4 PCs in meine eigene Klasse (im aktuellen Schuljahr 14/15 eine Erste Klasse) mit ca. 30 Schülerinnen und Schülern bessere Grundlagen für den gezielten medienpädagogischen Einsatz und damit zur Förderung von eigenständigem Arbeiten und Lernen beizutragen. Außerdem ist meine Klasse eine Partnerklasse, die mit einer Klasse der Förderschule zusammen arbeitet – möglich wird durch die Klassen-PCs, die Geräte zur Differenzierung einzusetzen.

Die Abholung beim Unternehmen gestaltete sich problemlos. Die Umsetzung des Ziels gestaltet sich so, dass ein PC nach dem anderen ausgesetzt wird, mit einem älteren Betriebssystem. Eine kleine Hürde ist die Spezialkonfiguration der Computer, die für einen Einsatz in der Grundschule ungewöhnlich konfigurierte Hardware aufweist, insbesondere die starken Grafikkarten.

Die Geräte sollen eingesetzt werden, um Kindern bereits im Grundschulalter medienpädagogische Unterstützung zu geben und das selbstständige Arbeiten am Computer anzubahnen. Frühe Erfahrungen im Umgang mit Computern erleichtern den späteren Einsatz im Unterricht und auch privat. Es sollen Schreibübungen für motorisch schwache Kinder möglich sein, um Frustrationen zu vermeiden und die Lernfreude für alle zu steigern.