1400 Schüler stürmten den Inselpark

Steckbrief

Sponsorenlauf

21107 Hamburg (Hamburg)

Stadtteilschule Wilhelmsburg

Projektleiter: Herr Häusler

Klassenstufe: 9 - 11

Teilnehmer: 1400

Läuft bis: 22.09.2016

Projekt teilen
Projekt drucken

Schüler recken die Arme in die Luft7.000 Euro erlaufen – Am Donnerstag, dem 22. September 2016 nehmen rund 1.400 Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Wilhelmsburg die Beine in die Hand, um Gelder für die Verschönerung ihres Schulhofes sowie Sportgeräte für ihre Pausen zu erlaufen. Im Vorfelde konnte ein Großsponsor gewonnen werden, der das Projekt nicht nur finanziell sondern auch personell unterstützt. Bei den Vorbereitungen des Laufs erhalten die beiden Organisationslehrer zudem Hilfe von Alexander Jamil (Sportjobs) und Beate Wagner-Hauthal (Parksportinsel).

 

Am Donnerstag, dem 22. September nahmen rund 1.400 Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Wilhelmsburg die Beine in die Hand, um Gelder für die Verschönerung ihres Schulhofes sowie Sportgeräte für ihre Pausen zu erlaufen. Den gesamten Vormittag waren Schülerinnen und Schüler von der Vorschule bis zur elften Klasse bei strahlendem Sonnenschein zu sehen, wie sie Runde um Runde durch den Wilhelmsburger Inselpark liefen. Die Vor- und Grundschüler mussten eine 400 Meter Runde vor dem Hochseilgarten laufen, die Jahrgänge 5 bis 11 hatten eine Runde von 1000 Metern quer durch den Inselpark zu bestreiten. Innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens galt es für die Schülerschaft dann, so viele Runden (in Jg. 5-11) oder Minuten (in der Grundschule) wie möglich zu schaffen.

 

Zwei Helder beim SponsorenlaufIm Vorfelde hatten sich die Schülerinnen und Schüler um Geldgeber gekümmert, die jede gelaufene Runde bzw. Minute sponserten. Während bei den jüngeren Schülern hauptsächlich die Eltern und Verwandten als Sponsoren auftraten, konnten die älteren Schüler neben der Familie auch Wilhelmsburger Unternehmen gewinnen. Schülerin Eileen Grieger berichtete: „Unter unserer Wohnung liegt eine Spedition. Die habe ich gefragt und nun habe ich insgesamt drei Sponsoren.“
Darüber hinaus überzeugte die Schule einen Großsponsoren von ihrem Projekt: Die Deutsche Bank überreichte nicht nur einen Scheck in der Höhe von 800 Euro, sondern stellte auch mehrere Mitarbeiter ab, die als Streckenposten einen wertvollen Dienst leisteten. Herr Ünlü von der Deutschen Bank, Filiale Wilhelmsburg, half aus Überzeugung: „Ich finde die Aktion klasse, und wir unterstützen die Stadtteilschule Wilhelmsburg gerne bei diesem guten Zweck.“

 

Eine Mutter schneidet ObstLautstark unterstützt wurden die Läuferinnen und Läufer natürlich auch von ihren Eltern und Lehrern. Frau Bayrami, Mutter einer Erstlässlerin, erklärte: „Ich finde den Sponsorenlauf total super.“ Eine Versorgungsstation mit frischem Obst sowie eine Musikanlage halfen den Schülern beim Durchhalten. Lehrer Thomas Bieser hat mit seiner Profilklasse Gesundheit und Ernährung 80 kg Obst kleingeschnitten und an die Läufer verteilt. „Und wir kümmern uns auch um den Müll!„, ergänzt Bieser. Rundum zufrieden zeigten sich das Organisationsteam des Sponsorenlaufs: Tolle Stimmung, viel Bewegung und großartige Elternunterstützung konstatierten die Lehrkräfte Oliver Häusler und Isa Willmann. Bei den Vorbereitungen des Laufs erhielten die beiden Hilfe von Alexander Jamil (Sportjobs) und Beate Wagner-Hauthal (Parksportinsel). „Einige Schüler sind heute über sich hinausgewachsen und haben eine beachtliche Leistung gezeigt“, strahlte Oliver Häusler.
Die Anstrengungen der Schüler und Lehrer haben sich gelohnt: Rund 7000 Euro haben alle Kinder und Jugendlichen der Schule für die Verschönerung ihres Schulhofes erlaufen. Das begeistert auch Schulleiter Jörg Kallmeyer: „Wir sind eine äußerst aktive Schule, an der immer wieder großartige Projekte stattfinden. Ein großes Lob den Schülerinnen und Schülern für ihren aktiven Einsatz für ihre Schule und ein großes Dankeschön an die Familien und Betriebe für ihre finanzielle Unterstützung.“

 

Schüler halten einen Scheck in die Höhe

 


Das macht Schules Kommentar: Mit 1.400 Schülern einen erfolgreichen Lauf zu veranstalten ist eine tolle Herausforderung für alle Beteiligten. Hut ab, gut gemacht und weiter so!

 


Die Zeitungen berichten:

Artikel RUF vom 01.10.2016

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.