Wir lernen digital!

Steckbrief

Digitale Bildung

51789 Lindlar (Nordrhein-Westfalen)

CJG St. Antoniusschule (Dependance Lindlar)

Projektleiter: Kai Dehler

Klassenstufe: 1.-10. Klasse

Teilnehmer: 59

Läuft bis: 31.10.2020

Projekt teilen
Projekt drucken

Die CJG St. Antoniusschule (Dependance Lindlar) ist eine kleine Förderschule mit 59 Schülerinnen und Schülern am Standort Lindlar. Wir haben hier die Förderschwerpunkte Lernen und Emotionale und soziale Entwicklung. Durch die Corona- Situation und das zeitweise Unterrichten auf Distanz, haben wir festgestellt, dass wir unsere digitale Ausstattung an unserer Schule dringend verbessern müssen. Inzwischen haben wir einen Klassensatz (12 Laptops) zur Verfügung, um mit den Schülern im Unterricht an Lernplattformen, Bewerbungen und ihrer Medienkompetenz zu arbeiten, doch gerne würden wir alle unsere Klassen mit Computern ausstatten. Für Schülerinnen und Schüler, die am Distanzunterricht teilnehmen, würden wir gerne einen Rechner ausleihen, damit sie damit von zuhause aus arbeiten können.
Auch wenn das Land NRW uns mit weiteren Geräten zukünftig ausstatten möchte, haben wir trotzdem noch nicht genügend Computer für alle Schülerinnen und Schüler. Daher freuen wir uns über eine Förderung durch Ihre Einrichtung.

 

Update November 2020:

Die CJG St. Antoniusschule aus Lindlar hat im Bereich der Digitalisierung einen großen Schritt vorwärts getan. Nachdem die Schule im August 24 gebrauchte PCs von der Technischen Universität- Dortmund erhalten hatte, bekam sie nun 21 neue, hochwertige PCs inklusive Tastatur, Bildschirm und Maus von der Zurich Versicherung geschenkt.

Zustande gekommen waren diese Spenden über die Organisation: Das macht Schule. Dahinter steckt eine gemeinnützige GmbH mit dem Sitz in Hamburg.

Die Förderschule hat sich über die Internetplattform von „Das macht Schule“ für die PC- Spenden beworben und bekam wenige Wochen später die Zusage. Die Geräte wurden dann in Dortmund und Köln persönlich abgeholt.

Die gebrauchten PCs der TU Dortmund müssen noch mit einem Betriebssystem und einem höheren Arbeitsspeicher ausgestattet werden, um im Unterricht eingesetzt werden zu können. Für die Anschaffung der zusätzlichen technischen Ausstattung unterstützt die Hans Hermann Voss- Stiftung die CJG St. Antoniusschule.

Die 21 PCs der Zurich Versicherung können indessen sofort im Unterricht eingesetzt werden.

Als Schule, die das Bildungsziel der nachhaltigen Entwicklung verfolgt, ist es wichtig, den Schüler*innen zu zeigen und vorzuleben, dass Gerätschaften möglichst lange im Nutzungskreislauf verbleiben, bis sie schließlich entsorgt werden. Dazu gehört auch die Nutzung von PCs. Durch die rasante Entwicklung im digitalen Zeitalter sind viele Gerätschaften schon nach kurzer Zeit veraltet. PCs werden in vielen Firmen durch Laptops ersetzt und diese trennen sich dann von den platzeinehmenden PC- Towern und Monitoren.

Diese sind vielfach noch in einem sehr guten Zustand, werden aber aufgrund der neuen Geräte entsorgt. Aus diesem Grund ist es gut, dass es die Organisation Das macht Schule gibt, die diese Geräte über ihre Plattform an Schulen und andere Einrichtungen verteilt. So kommen die PCs wieder zu neuem Einsatz.

Durch die PC- Spenden können nun bald alle Schüler*innen der CJG St. Antoniusschule mit einem PC oder Laptop im Unterricht arbeiten und so Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien erwerben. So können die Schüler*innen auch in Krisenzeiten und bei Schulschließungen besser von ihren Lehrer*innen beim Lernen auf Distanz begleitet werden.

 

 

 

Zwei Personen posieren mit der PC Spende vor einem Tisch

 PC- Spendenübergabe in Köln

Bildquelle: Zurich- Gruppe Deutschland

 

 

 

Beladen von Auto mit PCsVerladung der PCs in Köln

Bildquelle: Zurich- Gruppe Deutschland

 

 

 

Schüler*innen mit Laptops im Klassenzimmer

Lerngruppe Reinoldus mit Klassenlehrer bei einer digitalen Lerneinheit.

Bildquelle: CJG St. Antoniusschule

 

 

 

 

 

 

 

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.