fbpx

Streichen und Renovieren der drei Treppenhäuser

Steckbrief

Klassenraum renovieren

22767 Hamburg (Hamburg)

Ganztagsschule an der Elbe

Klassenstufe: Stufenübergreifend

Teilnehmer: 15

Läuft bis: 29.06.2011

Projekt teilen
Projekt drucken

Die Idee zum Streichen der Treppenhäuser kam Anfang des Jahres auf, als wir uns den Zustand der Treppenhäuser anschauten und uns einen Kostenvoranschlag holten. Das benötigte Geld war nicht vorhanden, also mussten wir selber Hand anlegen. Ziel war es, „mal eben“ an einem Freitag und Samstag zwei der drei Treppenhäuser der Schule farbig zu gestalten.

 

Schule an der Elbe       Schule an der Elbe      Schule an der Elbe 4       Schule an der Elbe 5

 

Schnell waren Planer gefunden, der Hausmeister hat die benötigten Materialien aufgeschrieben, alles wurde bestellt, ein großes Plakat wurde auf einem alten Bettlaken hergestellt und aufgehängt (siehe Foto), Briefe an die Eltern wurden geschrieben und Schüler für die Aktion gewonnen.

 

An einem Freitag Mittag Ende Mai trafen sich dann ca. 25 Freiwillige, die mithelfen wollten, die Treppenhäuser zu verschönern. Es wurden sechs Gruppen gebildet, so dass in allen insgesamt sechs Etagen gleichzeitig gemalert werden konnte. Leider nahmen einige Gruppen den Hinweis, dass der Boden bitte ausgelegt wird, nicht so Ernst, was am Ende noch viel zusätzliche Arbeit bedeutete. Abends waren die ersten Wände mit dem ersten Anstrich versehen. Am Samstag Vormittag ging es dann mit etwa 15 Eltern, Schülern, Lehrern und Freunden weiter: der zweite Anstrich wurde vorbereitet. Mittags stellte sich dann raus, dass wir nicht, wie vorgesehen, mit zwei Anstrichen auskamen, sondern noch einen dritten Anstrich benötigten (hätten wir uns vorher denken können, da wir in rot gestrichen haben…). Also noch einmal schnell losfahren, neue Farbe und Aufmunterungen für alle Beteiligten besorgen und weiter ging es. Nach fast neun Stunden Arbeit am Samstag stellten wir fest, dass es noch nicht so aussieht, wie wir uns das vorstellten. Am Sonntag wurde nicht ausgeschlafen sondern weiter gearbeitet. Da dieser Termin gar nicht mehr eingeplant war, trafen nur noch 8 fleißige Helfer ein. Auch am Sonntag arbeiteten wir neun Stunden, waren dann aber im Groben fertig. Montag Vormittag wurden einige Klassen damit beauftragt, die unbeabsichtigt mit Farbe versehenen Böden zu säubern. Nachmittags trafen dann noch einmal drei Eltern und Lehrer in Aktion und besserten aus. Abends war dann endlich alles fertig und alle Materialien konnten gesäubert und weggepackt werden.

 

Die zwei gestrichenen Treppenhäuser sehen toll aus, jeden Tag freuen wir uns darüber. Die Schüler „verschmutzen“ die Wände jetzt deutlich weniger, da sie gemerkt haben, wieviel Arbeit die Renovierung macht. Nun überlegen wir schon, wann wir das dritte Treppenhaus renovieren… Diesmal sind wir aber hoffentlich schlauer und setzen nicht nur zwei Tage an. Denn aus unseren ge-
planten 1,5 Tagen Renovierung sind dann 3,5 Tage geworden…

 

Hier geht es zum Youtube-Video.

Frische Ideen

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.