Sport soll Spaß machen

Steckbrief

Sponsorenlauf

31008 Elze (Niedersachsen)

CJD Christophorusschule Elze

Projektleiter: Heiko Wächter

Klassenstufe: Jahrgangsübergreifend

Teilnehmer: 200

Läuft bis: 30.10.2016

Projekt teilen
Projekt drucken

44.000 Euro erlaufen – 1. Stärkung unserer Kernkompetenzen im Bereich der Sport- und Gesundheitspädagogik. Regelmäßige Bewegung im Kindes- und Jugendalter sorgt für eine gesunde Entwicklung der motorischen Fähigkeiten, fördert ein gesundes Wachstum, verhindert Fettleibigkeit und ist gut für das Selbst- und Körperbewusstsein. Sportarten, bei denen Regeln befolgt werden müssen, fördern taktische Geschicklichkeit, Zielstrebigkeit, gesundes Konkurrenzdenken, Selbstachtung, Individualität und Teamfähigkeit. Der zunehmenden Bewegungsarmut junger Menschen, bei gleichzeitig steigender Internetnutzung, wollen wir mit einem interessanten Sportangebot entgegenwirken. Soccer, Beachvolleyball und Kleinspielfelder sollen dafür den jungen Menschen angeboten werden. Seit dem Bau der Anlage in den 80er Jahren hat sich das Interesse auf andere Sportarten und -aktivitäten verlagert, diesen neuen Anspruch haben wir aufgenommen und daraus ein neues multifunktionales Angebotspaket entwickelt.

 

sponsorenlauf cjd elze Wenn wunderbares Wetter, ein einsatzfreudiger DJ, eine gut aufgelegte Moderatorin und eine perfekte Organisation auf enthusiastische Schüler und Schülerinnen sowie einige Kollegen und Eltern treffen, dann ergibt das einen Sponsorenlauf der Extraklasse. Beim CJD Elze fand ein solcher am Dienstag statt, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Es wurden 44.000 Euro erlaufen, die vollständig in die Modernisierung des Sportplatzes einfließen werden. Schulleiter Matthias Casper konnte am Ende des Tages stolz sein auf seine Schüler und Mitarbeiter.

 

Die Stimmung am Lauftag war großartig, am Vormittag ließ es die Sonne zumindest größtenteils noch zu, fleißig zu laufen, und DJ Tim Bellgardt heizte den Läufern ein, sodass viele einige Runden mehr liefen als sie eigentlich vorhatten. Auch das Nebenprogramm unterstützte er vielseitig, hatte jeden Wunschhit parat und brachte mit bekannten Tanzrhythmen die Schüler zum Tanzen. Nina Fadjasch aus dem Jahrgang 11 brachte mit ihrer Moderation des Vormittags Leben in das Ereignis, hielt die Teilnehmer immer auf dem Laufenden bezüglich des Spendenstands und rief die jeweiligen Jahrgänge rechtzeitig an den Start. Sie begrüßte ganz besonders die Kinder aus dem CJD Kindergarten, die ebenfalls mit ihren Betreuerinnen mitliefen, ebenso wie die Schülerinnen und Schüler der CJD Förderschule und mit großem Ehrgeiz auch die Schüler der Sprachlernklasse. Alle Runden wurden sorgfältig gezählt. Die Läufer bekamen für jede Runde ein Gummiband, das sie dann mit ihrer Laufkarte abgaben. Die Ergebnisse wurden gleich an eine Gruppe weitergeleitet, die die Summe mit einem Spendenbarometer dokumentierte, und schon nach einer Stunde Lauf war die Summe von 3.000 Euro erreicht. Diese stieg dann im Laufe des Vormittags noch erheblich an und endete um 13.00 Uhr bei knapp über 44.000 Euro. MdB Bernd Westphal ließ es sich nicht nehmen, am Nachmittag kurz vorbeizuschauen und eine kleine Spende beizutragen. Schulleiter Matthias Casper beschrieb ihm ausführlich die Pläne für den neuen Sportwelten-Park, dessen erster Bauabschnitt nun in die Ausführung gehen kann. Neben einem weiteren Soccer-Court wird es ein multifunktionales Kleinspielfeld, eine moderne Weitsprunganlage und eine neue Laufbahn geben; für später sind auch noch ein Beachvolleyball-Feld und eine Wurfanlage geplant.

 

CJD Elze Sponsorenlauf Läufrin figuren aufstellen sponsorenlauf cjd elze alle laufen fleißig sponsorenlauf cjd elze

 

 

dj sponsorenlauf cjd elze

„Die heute erlaufenen 44.000 Euro werden komplett in die Modernisierung des Sportplatzes gehen“, versprach Matthias Casper. „Die Schüler können dann von sich sagen, dass sie mit ihrem Einsatz z.B. die neue Weitsprunganlage möglich gemacht haben.“ Eleanor Guhle konnte sich über den ersten Preis für die originellste Form der Startnummer freuen, sie erhielt ein Trikot von Tischtennis-Bronzemedaillengewinner in Rio, Dimitrij Ovtcharov. Donata Kiepke hatte großes Losglück, denn unter allen teilnehmenden Läufern wurde ein Tablet-PC als erster Preis ausgelost, den Donata nun ihr eigen nennen darf. So konnte man am Ende viele zufriedene Gesichter sehen; alle sind nun gespannt auf die Arbeit am Sportplatz.

 

 

 

 

Das macht Schules Kommentar: Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr gelungenen Sponsorenlauf! Dass ihr nebenbei sogar die Spenden für alle sichtbar machen konntet und so begeistert gelaufen seid: Alle Achtung! Ein wichtiger Schritt für das Großprojekt!


Pressespiegel
Pressemitteilung der Schule

 

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.