Sozialwanderung Hermannswerder 2017

Steckbrief

Sponsorenlauf

14473 Potsdam (Brandenburg)

Evangelisches Gymnasium Hermannswerder mit Internat

Projektleiter: Bettina Grothe

Klassenstufe: Sonstige

Teilnehmer: 300

Läuft bis: 07.10.2017

Projekt teilen
Projekt drucken

1775 Euro erlaufen – Wir haben am 7.10. zum 2. Mal eine Sozialwanderung veranstaltet. Wie beim Spendenlauf suchten auch hier die Teilnehmer*innen Sponsor*innen, die für die erwanderten Kilometer eine frei gewählte Summe spendeten. Eingeladen zu dieser freiwilligen Wochenendveranstaltung war die ganze Schulgemeinde (Lehrer*innen, Schüler*innen, Eltern und Freunde). Über das Spendenziel wurde in der Schulgemeinde abgestimmt. Es ging dabei aber immer um die Unterstützung von Bildung für Kinder und Jugendliche in armen Ländern (z.B. yellow boat of hope fundation; let us learn der unicef). Organisiert wurde die Sozialwanderung über ein halbes Jahr hinweg von einer erst 9., dann 10. Klasse, die zwei Kolleg*innen unterstützen. Auf unserer 1. Sozialwanderung hat die Schulgemeinschaft 4.000 Euro erwandert und gespendet und damit ein halbes Klassenzimmer auf den Philippinen errichten lassen. Wir haben uns sehr darauf gefreut, in diesem Jahr wieder ein Bildungsprojekt zu unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wandern sozial – wir waren dabei!

Am 07.10.2017 hat sie stattgefunden, unsere zweite Sozialwanderung. Bei trockenem (!) Wetter und in bester Laune sind wir gewandert: die einen 3 km über die Insel, viele die große „Runde“ über 8 km! Runde? Nicht ganz: Nach dem schweren Unwetter bestand eine Warnung des Landes Brandenburg vor dem Betreten der Wälder. Noch drohten bei der Nässe und nach dem Sturm Bäume und Äste zu stürzen. Um so schöner, dass sich viele dennoch guten Mutes zusammengefunden haben und unsere Alternativstrecke an der Straße nach Caputh entlang angenommen haben.

 

Und was ist dabei rausgekommen? Ein Stück mehr Gemeinschaft für uns und, zusammen mit den auch noch eingegangenen Pauschalspenden, fast 2000 € für die Projekte von LET US LEARN von UNICEF. Das ist eine ansehnliche Summe, mit der wir nun Kinder in ihrer Schulbildung unterstützen können. Es ist schön zu erleben, dass wir gemeinsam etwas bewegen können. Auch dafür vielen Dank!

Eure/Ihre Klasse 10a mit Frau Sachse und Frau Grothe

Das macht Schules Kommentar: Im Telefonat mit Frau Grothe kam heraus, wie viel Verantwortung die Klasse für die Veranstaltungsorganisation hatte. Die Schülerinnen und Schüler konnten daraus viel lernen, auch aus kleinen Misserfolgen und am Ende vor allem stolz sein, was sie Tolles auf die Beine gestellt haben. Wir sind begeistert von der Idee und der starken Umsetzung!

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.