PCs für unsere Klassenräume

Steckbrief

Digitale Bildung

22527 Hamburg-Stellingen (Hamburg)

Stadtteilschule Stellingen

Projektleiter: Noemi Klosner

Klassenstufe: 5-10

Teilnehmer: 250

Läuft bis: 31.12.2015

Projekt teilen
Projekt drucken

Wir würdstadtteilschule stellingen abholung hardware spendeen an unsere Schule für den Unterricht gerne PCs in den Klassenräumen einrichten für spontane Recherchen zu aktuell behandelten Themen im Unterricht.

 

Wir wollen an unsere Schule für den Unterricht gerne PCs in den Klassenräumen einrichten für spontane Recherchen zu aktuell behandelten Themen im Unterricht. Der Vorteil ist, dass die Klassen für die Recherche nicht extra in den – häufig besetzten – Computerraum umziehen müssten und auch der Unterricht nicht dafür unterbrochen werden muss. Zudem ließen sich Arbeitsergebnisse einer Unterrichtsstunde direkt am Klassenraum-Rechner protokollieren.

 

 

Zwischenstand: sts stellingen aufbau hardware
Die Rechner sind nun erst einmal mit Linux installiert worden und warten auf Ihre Umzug in die Klassen. Die Idee ist es, dass dann jeweils vier SchülerInnen der fünften Klasse unter Aufsicht der Medienassistentin Frau Klosner die PCs in ihre Klassen transportieren, dort anschließen und dabei auch Fotos von der Aktion gemacht werden. Die SchülerInnen sind idealerweise anschließend auch für die Pflege und Wartung zuständig, in dem Rahmen, wie sie das können.

 

 

 

sts stellingen verkabelung hardwareUpdate vom 21. März 2016: Das ungemütliche Wetter machte ein regensicheres Verpacken der Rechner für den Transport vom Lager einmal quer übers Schulgelände bis in den Klassenraum nötig. Das PC-Team der 5b, Ihsan, Moritz und Eliasz, ließ sich davon nicht die gute Laune verderben. Unbeschadet angekommen, bauten die drei die PCs vollkommen selbstständig auf und schlossen sie ans Schulnetz an. Die teilweise Vorerfahrung von zu Hause half dabei. Alles klappte auf Anhieb und machte sogar Spaß. Die drei haben sich bereit erklärt, die Rechner einmal in der Woche zu reinigen, insbesondere natürlich die Bildschirme. Darüber hinaus werden sie, wo es geht, Störungen beseitigen und im Bedarfsfall den Kontakt zur Medienassistentin herstellen. Die 5b waren die ersten, danach kam sofort das PC-Team der 5a mit 2 Mädchen und 2 Jungs an die Reihe. Auch hier ging alles glatt, und es gibt über das Team hinaus einige interessierte SchülerInnen, die in Zukunft bei der Pflege und Wartung helfen wollen. Alle freuen sich über die neuen Möglichkeiten!

 

Das macht Schule’s Kommentar: Super gemacht! Vor allem freut uns, dass es PC-Teams gibt, die Verantwortung beim Aufbau übernommen haben und sich auch in Zukunft um die Geräte kümmern wollen. Das ist eine tolle Wertschätzung gegenüber den Geräten und allen am Projekt Beteiligten!

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.