fbpx

Nachhaltige Leihgeräte mit Linux Mint

Steckbrief

Digitale Bildung

83737 Irschenberg (Bayern)

Privates SFZ Irschenberg

Projektleiter: Dorothee Fritsch

Klassenstufe: 5-9

Teilnehmer: 75

Läuft bis: 31.12.2020

Projekt teilen
Projekt drucken

Junge, der Laptops in der Hand hält

Unsere Schule ist ein privates Förderzentrum, das im bayerischen Ort Irschenberg zu einem Kinderdorf des Caritasverbandes München-Freising gehört. Die digitale Ausstattung unserer Schule hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Auch wegen des Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 richteten die IT-Berater unserer Schule zu Beginn des Schuljahres auf unserem Schulserver eine Nextcloud ein. Mithilfe dieser Schul-Cloud ist es nun möglich dass Lehrkräfte und Schülerinnen von zu Hause auf ihre Home-Verzeichnisse zugreifen und in Tauschordnern an Dateien zusammenarbeiten.  Die Berater hatten im Frühjahr 2020 auch die Idee alte Laptops, auf denen ein Update auf Windows 10 nicht mehr möglich war, mit einem Linux Betriebssystem weiterzuführen.

Als im Dezember 2020 klar wurde, dass wieder Schulschließungen anstehen, stand fest, dass einige Schüler der Mittel- und Oberstufe Leihgeräte benötigen würden. Eine Lehrkraft erklärte sich bereit, die Einrichtung von gebrauchten Laptops mit Unterstützung durch ausgewählte SchülerInnen zu übernehmen. Eine bootfähige DVD mit dem kostenlosen Betriebssystem Linux Mint wurde erstellt und an einem gebrauchten Laptop erfolgreich getestet und installiert.

 

Junge, der am Laptop sitzt und tippt

Bei der Suche nach gebrauchten Laptops hatten wir diesmal großes Glück. Unsere Schule bekam den Zuschlag für eine Spende der Firma Railpool von 15 gebrauchten Laptops. Diese Spende ermöglichte uns, direkt nach den Weihnachtsferien Leihgeräte mit nach Hause zu geben, beziehungsweise sie auch in der Notbetreuung in der Schule zu nutzen.

 

Die Übergabe der 15 Leihgeräte erfolgte einen Tag vor der Schulschließung vor Weihnachten. Nachdem direkt im Anschluss an die Weihnachtsferien mit dem Distanzunterricht begonnen wurde, übernahm zuerst die Lehrkraft die Aufgabe, einige Laptops einzurichten.

 

Diese sind nun seit fünf Wochen erfolgreich im Einsatz bei Schülern zu Hause. Sie werden benutzt, um auf die Schul-Cloud zuzugreifen, Dateien abzuholen und zu bearbeiten, um zu mailen und um am täglichen Videotreffen mit der Lehrkraft teilzunehmen.

 

Seit zwei Wochen helfen ausgewählte Schüler, die die Notbetreuung besuchen, bei der Installation von Linux Mint auf den restlichen Laptops. So konnte nun auch einigen Viertklässlern ein Leihgerät zur Verfügung gestellt werden. Diese SchülerInnen üben nun hochmotiviert das Bearbeiten von Arbeitsblättern am Laptop.

 

 

 

Frische Ideen

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.