fbpx

Die 6c des WdG sagt Elektromüll adé

Steckbrief

E-Waste Race

22399 Hamburg (Hamburg)

Walddörfer Gymnasium

Klassenstufe: 6c

Teilnehmer: 28

Läuft bis: 23.09.2021

Unsere Klasse 6c des Walddörfer Gymnasiums in Volksdorf hat am allerersten E-Waste Race Deutschlands teilgenommen. Ziel des Wettbewerbs: Möglichst viel Elektroschrott sammeln. Und so hieß es bei uns vier Wochen lang „sammeln was das Zeug hält“!

 

Angemeldet haben wir uns, weil wir uns für eine saubere Umwelt einsetzen wollen. Elektroschrott richtig zu entsorgen, spielt dabei eine wichtige Rolle. Das wurde den Schülerinnen und Schülern klar, als sie sahen, wie viel Elektroschrott während der vierwöchigen Sammelaktion zusammenkam und was die Leute alles wegwerfen.

 

Den Schrott sammelte die 6c bei Freunden, Nachbarn und in der Schulgemeinschaft. Jedes Teil wurde vor dem Wegwerfen registriert. Für ein Kabel gab es zehn Punkte, ein Computer brachte 40 Punkte. Die Kinder waren unglaublich motiviert und engagiert. Sie fuhren mit ihren Fahrrädern zum Teil kilometerweit hier in Volksdorf, um Schrott abzuholen.

 

Mit dem E-Waste Race haben wir ganz schön Aufsehen erregt. Die Volksdorfer Zeitung veröffentlichte einen Artikel über uns, und wir kamen sogar ins Fernsehen! Das NDR Hamburg Journal besuchte uns an der Schule, um von unserem Projekt zu berichten. Dabei ist ein toller Bericht entstanden.

 

EWR HH 21 Volksdorfer Zeitun Walddörfer Gymnasium
Volksdorfer Zeitung (Sept. 21)

 

Im Unterricht haben wir die Folgen des Elektrokonsums weiter vertieft und dabei zum Beispiel über Upcycling, Recycling und die Gefahren des Elektromülls gesprochen. Besonders bestürzend fanden die Schülerinnen und Schüler die Berichte aus ärmeren Ländern, in denen unser Elektroschrott häufig landet, wenn er hierzulande nicht richtig gesammelt wird. Die Bilder von giftigen Rauchschwaden und Kindern, die bereits in jugen Jahren beim Zerlegen des E-Schrotts helfen, haben einen nachhaltigen Eindruck bei den Schülerinnen und Schülern hinterlassen.

 

Um unseren positiven Einfluss auf die Umwelt möglichst groß zu machen, haben wir jedes Gerät vor dem Wegwerfen noch einmal getestet. Dabei stellte sich heraus, dass die Leute häufig Geräte abgeben, die eigentlich noch funktionieren. Für sie ist es vielleicht Schrott, aber andere würden es sicher noch benutzen. Deshalb haben wir auch einen Mixer einfach behalten – denn er war zu gut für die Tonne.

 

Das E-Waste Race war alles in allem eine tolle Gelegenheit, um den Kindern bewusst zu machen, welche Probleme und Herausforderungen mit dem Thema Elektroschrott eigentlich verbunden sind – von der Herstellung, über die Nutzung bis hin zur Entsorgung.

 

Für den ersten Platz hat es nicht ganz gereicht. Aber die Schülerinnen und Schüler haben so fleißig gesammelt, dass wir immerhin auf dem Siegertreppchen gelandet sind – ein toller Erfolg!

Frische Ideen

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.