Wir verändern die Schulküche

Steckbrief

Klassenraum renovieren

22115 Hamburg (Hamburg)

Gesamtstadtteilschule Mümmelmannsberg

Projektleiter: Katharina Sawatzki

Klassenstufe: 8

Teilnehmer: 20

Läuft bis: 30.11.2015

Projekt teilen
Projekt drucken

Die Schränke der Schulküchen sind in die Jahre gekommen und zeigen einen Verschleiß der Scharniere. Die Türen hängen, lassen sich schlecht schließen oder fallen aus der Halterung. Abhilfe muss geschaffen werden.

 

Mümmelmannsberg: neue Schulküche

Die Beauftragte für die Küchen sprach den Wahlpflichtkurs Arbeitslehre auf die reparaturbedürftigen Schrankscharniere an. Ziel der Maßnahme war zunächst die Reparatur dieser Scharniere, welche sich als nicht praktikabel erwies. Die Scharniere waren über die Jahre so ausgeleiert, dass eine Feststellung dieser mit Hilfe eines Schraubendrehers nicht möglich war. Die Schüler(innen) mussten alternative Lösungswege finden und kamen durch Nachdenken und den Austausch der eigenen Gedanken darauf. Die Schranktüren wurden komplett ausgebaut und entstanden frei zugängliche Regale für die Küche. Eine ähnliche Ansicht, wie in den Großküchen.

 

Mümmelmannsberg: neue Schulküche1. Verlaufsplan erstellen (10min). Die Aufgaben wurden wie folgt verteilt: 2 Schüler waren für jeweils eine Schrankreihe zuständig, ein Materialwächter, ein Protokollant) 2. Packen der Renovierungskiste mit den benötigen Materialien. (Schraubendreher, Materialquadrat) (5min). 3. Die Scharniere festschrauben und gemeinsam alternative Lösungen finden. (15min) 4. Die Schranktüren wurden abgeschraubt und in einem Nebenraum gesammelt. (10min)5. Die Schüler(innen) sorgen für einen ordentlichen und sauberen Arbeitsplatz. (5min)6. Am Ende der Stunde folgt eine Reflektion der Aktion. 6. In der nächsten Stunde wurden die Schranktüren in den Arbeitslehrebereich (als Holzverschnitte) gebracht.

Die Resonanz der Küchenmitarbeiter war großartig. Das Abschrauben der Schranktüren vereinfacht die Nutzung der Materialien und das geordnete Wegräumen dieser. Die Hausmeister waren froh über die Entlastung, die ihnen der Kurs geboten hat und bedankten sich für die ordentliche Arbeit. Den Schüler(innen) selber hat die übersichtliche Aktion Spaß bereitet, da sie ihre Ideen einbringen konnten und schnell ein Ergebnis sahen. Außerdem hat es ihren Mut für unkonventionelle Ideen erhöht.

 

 

 

 

Das macht Schules Kommentar: Wir finden klasse, dass der Raum entstanden ist, in dem die Schüler selbst ihre Ideen einbringen konnten und diese auch gewürdigt wurden!

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.