fbpx

Unternehmen spenden gebrauchte Hardware für Schulen

Pragmatische Soforthilfe: Wir vermitteln gute gebrauchte Hardware von Unternehmen an Schulen. Unbürokratisch, sofort verfügbar, kostenlos, deutschlandweit. Bisher im Gegenwert von über 5,7 Mio. Euro. Schulen können sich auf unserer Website das aussuchen, was sie gerade brauchen, und holen das dann selbst im Unternehmen ab. Über 200.000 Schüler konnten bereits profitieren.

Die Schule sichert zu, dass die Geräte in der Schule verwendet werden. Wo Zuhause Hardware fehlt, können Schulen die Geräte an Schülerinnen und Schüler verleihen. Bei der Abholung entstehen oft wertvolle Kontakte zu Unternehmen. Oft sind Schüler dabei eingebunden. Das fördert Partizipation und Kompetenzen. Gleichzeitig unterstützt eine längere Lebensdauer der Hardware die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung.

Wir kümmern uns darum, dass mehr Unternehmen auf www.pc-spende.de Hardware spenden, Schulen davon erfahren und übernehmen die Koordination und Abwicklung. Kostenlos für alle Beteiligten. Damit das so funktioniert brauchen wir Spenden und Fördermitglieder.

Share on facebook
Share on twitter
Hardware-Auswahl

Und so funktioniert's

Jede Schule kann sich bewerben, auch wenn sie schon mal etwas bekommen hat. – Nicht schüchtern sein!

  1. Wähle aus, was ihr wirklich braucht.
  2. Notiere dir Angebotsnummer und Anzahl.
  3. Hol dir ein „okay“ von deiner Schulleitung.
  4. Klicke auf „Bewerben“ und fülle die Bewerbung aus.

Wir melden uns kurzfristig und stimmen mit euch ab, wann ihr eure Hardware-Spende beim Unternehmen abholen könnt.

  • Vergabe nach Bewerbungseingang.
  • Fördermitglieder haben Vorrang.

  • Geräte selbst am genannten Standort abholen.

Wir erwarten eine kleine Projektstory, wie euch die Geräte helfen, digitale und andere Kompetenzen bei Schülern zu fördern. Das ist wichtig für unsere PC-Spender und um mehr Schulen zu motivieren, die Digitalisierung selbst in die Hand zu nehmen. 

Bei Fragen nutze den Chat oder ruf uns an: 040 609 409 99. Wenn du möchtest benachrichtigen wir dich bei neuen PC-Spenden.

Vorrang für Fördermitglieder

Ist deine Schule bereits Fördermitglied? Dann freu dich! Deine Bewerbung rutscht nach vorn.

Hier ein faires Angebot: Jetzt Fördermitglied werden und ab sofort Vorrang bekommen. Der Jahresbeitrag von 240 € wird erst nach Erhalt der ersten Hardware-Spende fällig.

Rechne mal aus, welchen Gegenwert ihr bekommt. Meist viele tausend Euro. Das lohnt sich und außerdem helft ihr damit, die Aktion zu finanzieren. Die Fördermitgliedschaft ist mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden und du kannst sie jederzeit formlos kündigen.

Fragen und Antworten

Wir fragen regelmäßig bei Schulen ab, welche Mindestanforderungen sie an Geräte stellen. Andere Geräte nehmen wir gar nicht erst an.

 

Viele Schulen loben die Qualität der gespendeten Geräte. Oft werden diese Geräte im Industriestandard sogar als besser eingestuft, als die vom Schulträger zur Verfügung gestellten Neugeräte. Außerdem kommt es immer darauf an, wofür die Geräte an der Schule eingesetzt werden. Natürlich braucht der Leistungskurs in der Oberstufe andere Geräte als eine Grundschule. Darum ist es so wichtig, dass die Schulen sich die Geräte selber aussuchen können.

Das macht Schule sorgt für eine pragmatische Soforthilfe: unbürokratisch, sofort wirksam, kostenlos und deutschlandweit. Die Krise hat Versäumnisse in der Bildungspolitik an die Oberfläche gespült. Themen wie Digitalisierung, die schon lange im Argen liegen. Der „DigitalPakt Schule“ stockt. Und auch das Sofortausstattungsprogramm hatte Startschwierigkeiten.

 

Bis sich Effekte zeigen, vergehen also Jahre. Wir wollten nicht eine weitere Generation von Schülern abwarten und sind aktiv geworden. So konnten bisher tausende Schüler für ihre digitale Bildung profitieren. Hunderte Unternehmen haben schon gebrauchte IT für Schulen gespendet, im Gegenwert von einigen Millionen Euro. Das ist unser Beitrag zum Digitalpakt. Und unser Angebot hat sich bewährt, greift sofort, fördert Eigeninitiative, hinterlässt nachhaltige Strukturen an der Schule und fördert wichtige Kompetenzen für das 21. Jahrhundert – ganz pragmatisch. Wir stellen einfach erstmal die Hardware zur Verfügung, die sonst fehlt. 

Wir übernehmen es, Unternehmen überall in Deutschland zu finden, die gerade Hardware abgeben wollen und besorgen alle technischen Daten von den Geräten. Ihr könnt auf einer Seite sehen, an welchem Ort was genau zur Zeit zur Verfügung steht. Das hat den Vorteil, dass ihr unter mehreren Alternativen auswählen könnt, was ihr wirklich braucht und nicht nehmen müsst, was gerade angeboten wird.

Corona hat die Missstände im Bildungssystem gezeigt: Nur wenige Schulen hatten die digitale Infrastruktur für einen vernünftigen Distanz-Unterricht. Soziale Herkunft und Bildungserfolg hängt unmittelbar zusammen. Technische Chancengerechtigkeit ist eine Mindestvoraussetzung, damit die Bildungsschere nicht noch weiter auseinanderklafft. Bei den Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren hat ein Drittel keinen eigenen Computer oder Laptop, mit dem sie digitale Angebote ihrer Schule wahrnehmen können (Quelle: 3Sat Wissenschaftsdoku). – Hardware fehlt und ist der größte Engpass (80 % bei Schülern, 58 % bei Lehrkräften und 58 % an Schulen – Quelle: Studie Deutsches Schulbarometer). Wo Zuhause Hardware fehlt, können Schulen die Geräte an Schülerinnen und Schüler verleihen. 

Digitalisierung prägt immer mehr Bereiche unserer Gesellschaft. Schule ist der Schlüssel für eine gute digitale Allgemeinbildung. Ohne entsprechende digitale Kompetenzen sind Schülerinnen und Schüler nicht anschlussfähig, um an den fundamentalen Veränderungen unserer Gesellschaft teilhaben zu können. Außerdem bestätigen Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen: mit zeitgemäßer Technik macht das Lernen viel mehr Spaß. Und Lehrkräfte bestätigen – aktuell mit Erfahrungen aus Zeiten des Distanz-Unterrichts – wie digitale Medien das selbständige Lernen fördern.

Nie zuvor war die mangelhafte Ausstattung von Schulen in der Öffentlichkeit so präsent, wie im Lockdown. Gleichzeitig konnten wir einen digitalen Quantensprung an Schulen erleben. Sieben von zehn Lehrkräften haben in der Krise Neues erprobt und wollen dies beibehalten. Mehr als vier von zehn erwarten positive Veränderungen in ihrer Schule (Quelle aktuelle Studie Deutsches Schulbarometer). 

 

Die meisten Lehrkräfte sehen eine große Chance in der Digitalisierung. Ermöglicht man Schülerinnen und Schülern den Umgang mit modernen Medien, führt das zu besseren Lernergebnissen und einer motivierenden Lernerfahrung. Statt vorgefertigte Inhalte zu konsumieren, produzieren sie diese eigenständig, recherchieren, diskutieren, entwickeln Methoden und lösen Probleme, selbstständig.

Moderne Medien bereiten Schülerinnen und Schüler auf das Leben nach der Schule vor. Vor dem Lockdown sagte die Statistik: Schüler sind im Schnitt 214 Minuten am Tag online. Diese Zeit kann genutzt werden um Recherche und Projekte effektiver im Unterricht einzubinden. Das Einbinden von digitalen Geräten kann die Aufmerksamkeit und die Fähigkeit zum selbstständigen Lernen der Schüler erhöhen. Oberstufenschüler können ihre Freistunden flexibel nutzen. Gleichzeitig wird z.B. die Hausaufgabenbetreuung des Nachmittagsunterrichts bereichert. – Die Vorteile:

 

  • Integration moderner Lernmethoden
  • Ständig verfügbare, digitale Lernumgebungen
  • Digitale Kommunikationswege zwischen Lehrern und Schülern
  • Direktes Feedback für Schüler und Lehrer
  • Remote-Zugriff auf den Unterricht von Zuhause
  • Interaktiver und spannender Unterricht

Die Akquisition von Spender-Unternehmen, deren Betreuung, die Webplattform als Drehscheibe für Angebot und Nachfrage, Koordination und Abwicklung werden mit Spendengeldern und durch Fördermitgliedsbeiträge finanziert. Davon kommt jeder Cent der Aktion zugute. Das macht Schule ist gemeinnützig, unabhängig und transparent – und ermöglicht sofortige Wirkung.

Vielleicht hast du schon mal überlegt, das zu unterstützen? Auf dieser Seite findest du einen Spenden-Button oder kannst Fördermitglied werden. D.h., du entscheidest mit, wie viel wir mit der Aktion bewirken können. – Jeder Euro hilft!

Stand Januar 2021: bisher wurde von Unternehmen Hardware im Gegenwert von einigen Millionen Euro gespendet. Mehr als 200.000 Schülerinnen und Schüler konnten deutschlandweit davon profitieren – an allen Schularten und Jahrgängen. Das System hat sich seit 2009 bewährt und ist auf Wachstum ausgerichtet. Aktuell arbeiten wir daran weitere Partner hinzu zu gewinnen und noch mehr Volumen bewegen zu können.

 

Die Grundidee ist beinahe beliebig skalierbar. Schlanke Prozesse ermöglichen ein Volumen von 1 Mio. € Hardware-Gegenwert mit nur 50.000 € jährlich zu drehen (das heißt eine Hebel von 1:20). Wenn mehr Spenden eingehen, kommt das Wachstum und Reichweitensteigerung zugute. Mit anderen Worten: Schulen können mehr bekommen, die Auswahl wird größer und die Chance, direkt etwas in der eigenen Region zu finden, ebenfalls.

 

2020 konnten wir die DATEV Stiftung Zukunft für eine Finanzierung gewinnen, die uns ermöglicht das System auf eine größere Basis zu stellen. Auch finanziell. Denn bisher waren wir auf zufällig eingehende Spenden und Fördermitgliedschaft angewiesen. Durch die Förderung ist es uns jetzt möglich Ressourcen gezielt dafür einzusetzen.

Unternehmen haben zwei Möglichkeiten: Sie können mit Hardware-Spenden unterstützen, d.h. PCs (auch Mac), Laptops, Tablets, Monitore, Drucker, Server usw. auf www.pc-spende.de spenden.

Und Unternehmen können die Aktion finanziell unterstützen und damit den Nachwuchs fit für die Zukunft machen (was im Unternehmen später unnötige Weiterbildungskosten spart).

Bei Fragen zur Abwicklung, Datenlöschung oder ähnlichem, sprechen Sie uns gern an unter 040 609 409 99, per Mail an pc@das-macht-schule.net oder über den Chat auf www.pc-spende.de

Wenn du die Aktion gut findest, aber im Moment selbst keine Geräte spenden kannst, hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Du kannst www.pc-spende.de deinem Arbeitgeber und in deinem Bekanntenkreis empfehlen, damit mehr Unternehmen davon erfahren und Geräte spenden können.
  2. Oder du kannst die Aktion mit einer Geld-Spende unterstützen und damit helfen, den Nachwuchs fit für die Zukunft zu machen (was im Unternehmen später unnötige Weiterbildungskosten spart).
 Unterstützt durch:
DATEV Stiftung Zukunft

Frische Ideen

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.