Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung!

Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung!

Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung!
4.0

Gemeinsam Kindern Hoffnung schenken - Wir unterstützen Projekte, die den ärmsten Kindern der Welt sauberes Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene sichern.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Sponsorenlauf
44536 Lünen (Nordrhein-Westfalen)
Realschule Lünen Brambauer
Klasse 5-10 (9a, Ingo Kettmann)
ca. 500 Teilnehmer
03.05.2018 - 03.05.2018

Bilder und Videos

  • Plakat zum Sponsorenlauf
  • Untertitel

    n.a.

  • Logo - Neven Subotic Stiftung
  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Die Realschule Lünen - Brambauer hat am Donnerstag, den 03.05.2018 von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr einen Sponsorenlauf in der „Glückauf-Arena“ in Brambauer veranstaltet, bei dem alle für ein gemeinsames Ziel laufen: „Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung! Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel – Kindern Hoffnung schenken“ Das erlaufene Geld spenden wir der Neven Subotic Stiftung. Die Neven Subotic Stiftung sieht ihre Aufgabe darin, Kindern in den ärmsten Regionen der Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Mit Hilfe der Projekte erhalten die Kinder sicheren Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene. Als Folge nehmen auch wieder mehr Kinder am Schulunterricht teil, weil ihre Gesundheit nicht länger durch mangelnde Hygiene gefährdet ist. Bei einem Sponsorenlauf versuchen alle möglichst viele Runden zu laufen. Vorher sucht jeder Läufer „Sponsoren“ und vereinbart mit ihnen einen bestimmten Betrag pro Runde (das motiviert am meisten) oder einen festen Betrag als Spende. Als Sponsoren kommen die Familien, Bekannte, Ge¬schäfte und Firmen infrage. Eine Runde ist 400m lang und es wird 15 Minuten gelaufen. Wie viel schließlich zusammen kommt, hängt von den Sponsoren und den Läufern ab. Im Anschluss an die Läufe der Schülerinnen und Schüler findet ein Abschlusslauf statt, an dem Lehrer, Eltern und Sponsoren teilnehmen können.
    Durch die Unterstützung der Sponsoren erfahren Schüler eine hohe Wertschätzung.
    Da sie direkt zu einem gemeinsamen Ziel beitragen, stärkt das ihr Selbstbewusstsein und sie erleben, was sie gemeinsam schaffen können. Das festigt außerdem das Wir-Gefühl und die Identifikation mit der Schule. Anschließend sammeln die Schüler das Geld ein (oder bitten um Überweisung) und geben es an die Klassenleitung. Als Nachweis für die Laufleistung dient die Laufkarte und bei Bedarf gibt’s eine Spendenquittung.

  • Der Sponsorenlauf der RSB war ein tolles Fest und ein voller Erfolg! Der Sponsorenlauf der Realschule Lünen-Brambauer stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung! Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel – Kindern Hoffnung schenken.“ Bei bestem sommerlichem Wetter tummelten sich neben ca. 500 Schülerinnen und Schülern auch viele Eltern sowie das Kollegium der RSB in der Glückauf-Arena in Brambauer und machten den Vormittag zu einem tollen Erlebnis. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Kaffee, Kuchen, Obst und verschiedene Getränke wurden in Form von Spenden von vielen Eltern zur Verfügung gestellt. Vor und nach den Läufen konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene sportliche Angebote auf der Rasenfläche nutzen. Betreut wurden diese von Trainern des MiMaSports. Am Infostand der Neven Subotic Stiftung wurden die Schülerinnen und Schüler nicht nur durch Flyer und Gespräche, sondern auch durch einen Wasserlauf zum Nachdenken anreget. Hierbei konnte durch das Schleppen von bis zu 20kg schweren Wasserkanistern das mühsame Wasserholen der Kinder in Äthiopien nachempfunden werden. Insgesamt sind alle Beteiligten beim Sponsorenlauf der RSB über 850 Kilometer gelaufen, sodass eine tolle Spendensumme für die Neven Subotic Stiftung zusammenkommen wird!

    Das macht Schules Kommentar: Die Schülerinnen und Schüler sind bestimmt stolz darauf, mit dem erlaufenen Geld Kindern in ärmeren Ländern neue Hoffnung geben zu können!

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick