Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

*
Bist Du männlich oder weiblich?
Gib bitte Deinen Vornamen an.
Trage bitte Deine E-Mail-Adresse ein, mit der Du Dich künftig anmelden musst. Wir respektieren den Datenschutz und werden die E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergeben und auch nirgends anzeigen.
Gib bitte Deinen Nachnamen an.

Wie hast Du von DmS gehört?
Newsletter abonnieren
If you tick this box, we'll subscribe you to our company newsletter.
If you tick this box, we'll subscribe you to our school newsletter.
Tick this box to indicate that you have found, read and accepted the terms of use for this site.
Du wirst als nächstes eine E-Mail erhalten. Diese enthält einen Link zu einer Seite, auf der Du die Registrierung abschließen kannst.

Sei ein Schneeball!

Verbreite die Idee, bei Freuden und Bekannten, an Schulen und in Unternehmen.
Informiere Freunde, Lehrer, Mitschüler. – Nutze soziale Netzwerke!

Online

Per E-Mail Hier ist eine Vorlage. Die öffnet sich direkt in deinem E-Mail Programm. Informiere Freunde, Bekannte, Kollegen, Lehrer, Schüler, Eltern.

Als Fürsprecher Nutze unsere komfortable Mail-Funktion und verschiedene Vorlagen.

Auf deiner Website oder Weblog Wähle einen unserer Banner und füge den abgebildeten HTML-Code auf Deiner Webseite ein.

In deiner Internet-Community Folge uns auf Twitter oder YouTube und hole deine Freunde dazu! Schicke eine E-Mail an Mailverteiler von Gruppen oder Foren, in denen du Mitglied bist.

Rede über uns Twitter über uns, schreibe z.B. „Mach mit – bei www.das-macht-schule.net!“ in die Statuszeile deines Instant Messengers wie Skype oder ICQ.

Oder mach doch einfach alles zusammen!

Offline

In der Schule Drucke unser Mini-Poster aus. Hänge es in der Schule auf, im Lehrerzimmer, gib es Eltern. Verteile unseren aktuellen Newsletter für Schulen!

Im Unternehmen Überzeugen Sie Ihren Chef, wie zeitgemäßes gesellschaftliches Engagement aussehen kann. Verteilen Sie unseren aktuellen Newsletter für Unternehmen. Erzählen Sie Kollegen und Geschäftspartnern, dass sie über uns ganz einfach ausgediente PCs für Schulen spenden können.

In der Presse Schreiben Sie für eine Zeitung / Zeitschrift oder kennen Sie einen Redakteur, der eventuell Lust darauf hätte? Bei uns warten jede Menge guter Geschichten.

Im Freundeskreis Werden Sie Fürsprecher oder Mitglied im Förderverein. Begeistern Sie Lehrer, Schulleiter, Eltern und den Elternrat, ein „Das macht Schule“ Projekt zu starten. Reden Sie über uns. Erzählen Sie möglichst vielen Leuten, sie sollen uns mal auf www.das-macht-schule.net besuchen.


Noch kein Login? Jetzt registrieren!

Sektionen
Sie sind hier: Startseite Projekte LesepatInnen

LesepatInnen

LesepatInnen
3.11111111111

Einmal in der Woche heißt es „Die ganze Schule liest“. Das ist für unsere DaZ-Klassen in der Sekundarstufe I gar nicht so einfach. Aber zum Glück haben wir Hilfe gefunden. Einmal wöchentlich unterstützen uns Achtklässler beim Lesen. Diese Lesestunde beginnt immer etwas außergewöhnlich. Zu Beginn gibt es einen kleinen Sprachkurs durch eine/einen der DaZ-SchülerInnen in ihrer/seiner Herkunftssprache. Das bringt uns meist zum Lachen, weil Aussprache und Betonung nicht einfach sind. Danach teilen wir uns in Kleingruppen auf und lesen gemeinsam. Durch die vorhergegangene Spracherfahrung wundert sich auch niemand mehr, dass das Lesen und Verstehen nur langsam klappt. So ist es auch den DaZ-Klassen möglich an der Lesestunde teilzunehmen und nebenbei entwickeln sich Freundschaften für ein gutes Miteinander.

Steckbrief
Es sind Bilder vorhanden
Integrations-Projekt
23556 Lübeck (Schleswig-Holstein)
Gotthard-Kühl-Schule
Klasse 5-10 (DaZ-Klassen)
ca. 40 Teilnehmer
13.10.2017 - 13.10.2018

Bilder und Videos

  • Beim gemeinsamen Lesen
  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

  • Untertitel

    n.a.

Projektstory

  • Liebe Lesepaten,


  • Wie funktioniert das Lesepatenprojekt?
    Atef: Das funktioniert gut, und die SchülerInnen können ihre Aussprache verbessern.
    Yaren: Sie stärken mit dem Lesen ihr Selbstbewusstsein, sie sind sicherer beim Lesen.
    Michelle: Die SchülerInnen versuchen ihr Bestes, in dem sie uns zuerst zuhören, dann selber lesen, und wenn sie Fragen haben, dann stellen sie die.
    Anonym: In der Lesestunde gehen die Lesepaten in die DaZ-Klassen für eine Schulstunde und unterstützen die SchülerInnen beim Lesen.

    Wie lange bist du dabei?
    Atef: Seit diesem Jahr bin ich dabei.
    Yaren: Ich bin seit der 9. Klasse Lesepatin und wirklich stolz darauf.
    Michelle: Ich bin seit der achten Klasse Lesepatin einer DaZ-Klasse.
    Anonym: Seit Beginn dieses Schuljahres.

    Was gefällt dir daran?
    Atef: Mir gefällt daran, dass jeder den gleichen Satz einmal liest. Ich mag besonders gern korrigieren.
    Yaren: Mir gefällt daran, dass man sich besser kennenlernt, denn davor hat man meistens einen anderen Eindruck von der Person.
    Michelle: Mir gefällt besonders, dass wir uns alle in der Gruppe verstehen und wir mit allen zusammen lesen, und dass jeder den Satz wiederholt und versteht.
    Anonym: Dass man anderen beim Lesen helfen kann, und dass man sieht, wie sie von Woche zu Woche besser werden.

    Kann jede Schule dieses Projekt machen? Was braucht ihr dafür?
    Atef: Ja, dafür braucht sie so eine Lesestunde wie bei uns in der Schule und freiwillige Schüler, die das gerne machen würden.
    Yaren: Ja, denn so stärkt man die Teamfähigkeit von SchülerInnen.
    Michelle: Ja, damit die Teamfähigkeit und das Lesen der SchülerInnen verbessert werden.
    Anonym: Ja, ich denke schon, und es wäre auch hilfreich für die DaZ-SchülerInnen, vor allem, weil sie sich vielleicht trauen mehr zu fragen bei uns SchülerInnen als bei den LehrerInnen.



  • Das macht Schules Kommentar: Toll, dass die Schüler hier selbst aktiv werden und sich gegenseitig unterstützen!

Kommentare

Kommentieren Zum Kommentieren musst Du eingeloggt sein. » LogIn

Ähnliche Projekte

» Alle Projekte im Überblick