Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung!

Steckbrief

Sponsorenlauf

44536 Lünen (Nordrhein-Westfalen)

Realschule Lünen Brambauer

Projektleiter: Ingo Kettmann

Klassenstufe: 5 - 10

Teilnehmer: 500

Läuft bis: 03.05.2018

Projekt teilen
Projekt drucken

Gemeinsam Kindern Hoffnung schenken – Wir unterstützen Projekte, die den ärmsten Kindern der Welt sauberes Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene sichern.

 

Die Realschule Lünen – Brambauer hat am Donnerstag, den 03.05.2018 von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr einen Sponsorenlauf in der „Glückauf-Arena“ in Brambauer veranstaltet, bei dem alle für ein gemeinsames Ziel laufen: „Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung! Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel – Kindern Hoffnung schenken“ Das erlaufene Geld spenden wir der Neven Subotic Stiftung. Die Neven Subotic Stiftung sieht ihre Aufgabe darin, Kindern in den ärmsten Regionen der Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Mit Hilfe der Projekte erhalten die Kinder sicheren Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und Hygiene. Als Folge nehmen auch wieder mehr Kinder am Schulunterricht teil, weil ihre Gesundheit nicht länger durch mangelnde Hygiene gefährdet ist. Bei einem Sponsorenlauf versuchen alle möglichst viele Runden zu laufen. Vorher sucht jeder Läufer „Sponsoren“ und vereinbart mit ihnen einen bestimmten Betrag pro Runde (das motiviert am meisten) oder einen festen Betrag als Spende. Als Sponsoren kommen die Familien, Bekannte, Ge¬schäfte und Firmen infrage. Eine Runde ist 400m lang und es wird 15 Minuten gelaufen. Wie viel schließlich zusammen kommt, hängt von den Sponsoren und den Läufern ab. Im Anschluss an die Läufe der Schülerinnen und Schüler findet ein Abschlusslauf statt, an dem Lehrer, Eltern und Sponsoren teilnehmen können.

Durch die Unterstützung der Sponsoren erfahren Schüler eine hohe Wertschätzung. Da sie direkt zu einem gemeinsamen Ziel beitragen, stärkt das ihr Selbstbewusstsein und sie erleben, was sie gemeinsam schaffen können. Das festigt außerdem das Wir-Gefühl und die Identifikation mit der Schule. Anschließend sammeln die Schüler das Geld ein (oder bitten um Überweisung) und geben es an die Klassenleitung. Als Nachweis für die Laufleistung dient die Laufkarte und bei Bedarf gibt’s eine Spendenquittung.

 

Der Sponsorenlauf der RSB war ein tolles Fest und ein voller Erfolg! Der Sponsorenlauf der Realschule Lünen-Brambauer stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Wir laufen für die Neven Subotic Stiftung! Schritt für Schritt für ein gemeinsames Ziel – Kindern Hoffnung schenken.“ Bei bestem sommerlichem Wetter tummelten sich neben ca. 500 Schülerinnen und Schülern auch viele Eltern sowie das Kollegium der RSB in der Glückauf-Arena in Brambauer und machten den Vormittag zu einem tollen Erlebnis. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Kaffee, Kuchen, Obst und verschiedene Getränke wurden in Form von Spenden von vielen Eltern zur Verfügung gestellt. Vor und nach den Läufen konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene sportliche Angebote auf der Rasenfläche nutzen. Betreut wurden diese von Trainern des MiMaSports. Am Infostand der Neven Subotic Stiftung wurden die Schülerinnen und Schüler nicht nur durch Flyer und Gespräche, sondern auch durch einen Wasserlauf zum Nachdenken anreget. Hierbei konnte durch das Schleppen von bis zu 20kg schweren Wasserkanistern das mühsame Wasserholen der Kinder in Äthiopien nachempfunden werden. Insgesamt sind alle Beteiligten beim Sponsorenlauf der RSB über 850 Kilometer gelaufen, sodass eine tolle Spendensumme für die Neven Subotic Stiftung zusammenkommen wird!

 


Die Auszeichnung wurde im Oktober vom Abteilungsleiter der Schulverwaltung, Herrn Jürgen Grundmann, feierlich übergeben. Hier ein Auszug aus der Laudatio: