Laufen für Räder

Steckbrief

Sponsorenlauf

22767 Hamburg-Altona (Hamburg)

Stadtteilschule Am Hafen Standort Altona

Projektleiter: Sabine Schönsee

Klassenstufe: 5-10

Teilnehmer: 200

Läuft bis: 10.07.2014

Projekt teilen
Projekt drucken

3.027 Euro gesammelt – Wir laufen für unsere Räder! Am 17.4. wollen wir unsere Schulkasse für den Kauf der Räder aufbessern! Mit den Rädern wollen wir künftig erfolgreich hamburgweit an Fahrrad-Wettbewerben teilnehmen!

 

 

 

Wir, die Schülerinnen und Schüler des Standortes Altona der Stadtteilschule am Hafen haben knapp über 3.000 Euro für Fahrräder erlaufen, um künftig erfolgreich hamburgweit an Fahrrad-Wettbewerben teilnehmen zu können.

 

schule am hafen altona sponsorenlauf 2

Unser neuestes und wohl finanziell auch ambitionierteste Sport-Projekt ist der „Triathlonkurs“, der im letzten Jahr eröffnet wurde. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge sollen damit noch mehr in Bewegung gebracht werden. Wir stellen uns der Herausforderung, uns in öffentlichen Wettbewerben zu messen und um den Sieg zu fahren. „Im letzten Jahr mussten unsere Schüler mit Fahrrädern aus Kellerfunden an den Start gehen. Das war vielen nicht nur unangenehm, die Fahrräder entsprechen schlicht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Ein Rad verlor während des Rennens ein Pedal“ erzählt Sabine Schönsee, Leiterin der Pädagogischen Schulentwicklung des Standortes. Mit der Beteiligung von Sponsoren möchte sie diesem Umstand abhelfen. Schon vor Monaten konnte ein erster Sponsor für den Erwerb wettbewerbstauglicher Fahrräder gewonnen werden. Der Kauf der ersten zehn wurde durch eine Spende über 5.000 Euro von der afg Personal Group mit Hauptsitz in Hamburg-Altona ermöglicht. Um die Chancen von uns auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, unterstützt das Personaldienstleistungsunternehmen den Standort Altona der Schule Am Hafen schon seit vielen Jahren. „Damit wir auch die anderen zehn Fahrräder bezahlen können, haben wir uns gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Das macht Schule entschieden, einen Sponsorenlauf zu veranstalten. Dass die Unternehmen ihr soziales Engagement präsentieren und die Schule in ihrer öffentlichen Wahrnehmung gestärkt wird, während unsere Schülerinnen und Schüler in Bewegung kommen, ist ein gewünschter Nebeneffekt“, so Sabine Schönsee. Als weiterer Unterstützer konnte so die Firma „Suicycle“ gewonnen werden, die sich auf den Vertrieb hochwertiger Fahrräder spezialisiert hat und auch junge Leute für den Fahrradsport begeistern möchte. Suicycle sponserte jede der 1.138 gelaufenen Runden mit 1,50 Euro, so dass auch die von uns, die keinen eigenen Sponsoren hatten, ihren Teil zum Gelingen beitragen konnten.

fleißige läufer sponsorenlauf

 

Im Schnitt erlief jede/r von uns 17,80 Euro. Unter den Einzelspendern konnten Miracle und Marwa aus der 5a mit dem Restaurant Prego aus der Lilienstraße 36 einen Sponsoren gewinnen, der das Projekt mit der Summe von 15 Euro je gelaufener Runde unterstütze. Das motivierte uns enorm. Aber auch viele andere Sponsoren unterstützen uns durch ein Rundengeld oder einen Fixbetrag, so dass am Ende eine Summe von über 3.000 Euro erlaufen wurde.

 

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.