In unserer Schule läuft was!

Steckbrief

Sponsorenlauf

83339 Chieming (Bayern)

Grund- und Mittelschule Cheming

Projektleiter: Ariane Maier

Klassenstufe: sonstige

Teilnehmer: 280

Läuft bis: 06.05.2016

Projekt teilen
Projekt drucken

Wir laufen für ein gemeinsames Ziel: Wir planen einen Sponsorenlauf, dessen Einnahmen dem Elternbeirat und dem Förderverein helfen sollen, die nächsten Schulvorhaben zu finanzieren. Dazu gehören: Klassenfahrten und Ausflügen sowie Anschaffungen für den Pausenhof, die Klassenzimmer und die Schulbibliothek. Außerdem möchten wir mit einer kleinen Summe einer schwer kranken Bürgerin unseres Landkreises helfen.

 

Die Grund- und Mittelschule Chieming richtete dieses Jahr ein Schulfest mit Sponsorenlauf auf dem örtlichen Sportplatz der Chieminger Grund- und Mittelschule aus. Die Veranstaltung wurde organisiert vom Elternbeirat gemeinsam mit dem Förderverein und dem Lehrerkollegium der Schule. Das Fest fand am 06.05.2016 statt.

Im Mittelpunkt stand der Sponsorenlauf. Elternbeiratsvorsitzende Simone Mayer sowie der Rektor der Schule, Alexander Fietz freuten sich über die große Begeisterung der Kinder und würdigten das leidenschaftliche Engagement der Eltern. So machten über mehrere Stunden zahlreiche Eltern zusammen mit ihren Kindern bei den Läufen mit. Jung und Alt bemühten sich möglichst viele Runden zu laufen, um viel Geld für den Elternbeirat und für den Förderverein einzunehmen, denn jede gelaufene Runde brachte gute Einnahmen in die Kasse. Als Nachweis der Rundenzahl diente die Sponsorenkarte, auf der jeder Zahlende seinen freiwilligen Beitrag pro gelaufene Runde zuvor festgehalten hatte. Zahnarzt Oliver Röhr aus Traunstein, seine Ehefrau ist stellvertretende Rektorin der Chieminger Schule, verdoppelte die gelaufene Rundenzahl der 8. Klasse, die von seiner Ehefrau unterrichtet wird. Mehrere Eltern legten zwischen den Runden immer wieder Pausen ein, um neue Kraft für ein weiteres Laufen zu haben. Besonders engagiert war ein Vater, der zusammen mit einem Kinderwagen über zehn Runden lief. Applaus gab es auch für die Jugendliche Maria Seidl, die es sich trotz eines lädierten Fußes nicht nehmen ließ, beim Lauf mitzumachen. Begeistert waren die Veranstalter von der Anwesenheit der Chieminger Geistlichkeit und von der hohen Zahl der Gemeinderatsmitglieder, die zusammen mit dem Schirmherrn Bürgermeister Benno Graf sich an den Rundenläufen aktiv beteiligten. Die Elternbeiratsvorsitzende Simone Mayer sagte, dass insgesamt 2140 Runden zusammenkamen. 1846 davon hatten die Schüler gelaufen und 294 Eltern und Gäste. Sie teilte mit, dass der eingenommene Betrag nach Abzug von Unkosten für Zuschüsse zu Klassenfahrten und Ausflüge, für Anschaffungen im Pausenhof und für die Aktualisierung der Schulbibliothek verwendet wird. Zudem soll eine schwer erkrankte Bürgerin aus der näheren Umgebung mit einer Spende finanziell unterstützt werden.
Quelle: Grund- und Mittelschule Chieming