Benefix(z)lauf „Wir laufen unsere Schule schön“

Steckbrief

Sponsorenlauf

99510 Apolda (Thüringen)

Am Schötener Grund

Projektleiter: Kathrin Barth, Thomas Baron

Klassenstufe: 1-4

Teilnehmer: 250

Läuft bis: 22.04.2016

Projekt teilen
Projekt drucken

Wir möchten die Komplettierung der Innenausstattung unserer neu renovierten schönen Schule finanziell unterstützen und planen dafür einen „Benefix(z)lauf“ mit Schülern, Eltern, Lehrern und Sympathisanten unserer Schule.

 

Am Schötener Grund Sponsorenlauf GrundschuleVor etwa einem 3/4 Jahr begannen die Vorbereitungen für einen Lauf der besonderen Art an der Grundschule „Am Schötener Grund“. Nach der Sanierung erstrahlt die Schule wunderschön, hell und freundlich. Es macht Spaß dort zu lernen, die Kinder mögen ihr neues Schulhaus und fühlen sich wohl. Ihnen fehlen allerdings Gegenstände, die sie sich zum Spielen und Bewegen auf dem Pausenhof wünschen. So sind z.B.: eine Schaukel, Möglichkeiten zum Klettern und Balancieren, das Aufstellen der Tischtennisplatte – kurz viele kleine und größere Anschaffungen waren nötig, um dem natürlichen Bewegungs- und Spieldrang der Kinder nachzukommen. Angeregt von den Kindern Abhilfe zu schaffen, entschieden sich die Eltern und Kinder deshalb dafür, einen Benefix(z)lauf zu veranstalten, bei dem alle gemeinsam für dieses Ziel laufen und damit gleichzeitig ihre neue Schule präsentieren. Am Freitag konnte nun der Lauf bei tollem Wetter und Sonnenschein stattfinden. In den umfangreichen Vorbereitungen wurde auch Petrus einbezogen, der seinerseits wunderbares Wetter beisteuerte.

 

Um 14.00 Uhr war der Schulhof mit Eltern, Lehrern, Erzieherinnen, Sponsoren, Gästen und vor allem mit den Kindern dicht gefüllt und der Lauf konnte nach kurzer Erwärmung endlich beginnen. Am Schötener Grund Sponsorenlauf GrundschuleAlle Kinder und auch die beispielsweise vom Ausdauersportclub Apolda angetretenen Gäste oder Eltern und Geschwister der Grundschüler sorgten für ein buntes Gewimmel. Alle hatten das gemeinsame Ziel, möglichst die Schnellsten zu sein und innerhalb der vorgegebenen 30 Minuten so viele Runden wie nur irgend möglich zu schaffen. Gestartet wurde in 3 Wellen mit insgesamt 212 Startern in Teams mit Namen wie „HEKGRÖ“, „Die wilden Hühner und ihr Hahn“ oder „Die Wäscheklammern“. Bei den Stammgruppen schafften „Die freundlich scharfen Eichen“, „Zauberwolke“ und „Der „Rothe“ Baron“ satte 30 Runden, bei der Klassenstufe 3 führten „The Flash- Superhelden im Einsatz“ mit 34 Runden, in der Klassenstufe 4 stellten die „Flinke Schuhe“ einen Rekord mit 42 Runden auf. Von den Gästen waren das Team „Ausdauersportclub Apolda 3“ mit 41 Runden am schnellsten. Im Vorfeld hatten sich die Kinder, unterstützt vom Förderverein der Grundschule, ihre persönlichen Sponsoren (Unternehmen der Region oder Verwandte und Freunde) gesucht. Die Sponsoren spendeten pro gelaufener Runde oder motivieren die Läufer durch einen vorher festgelegten Betrag. So kam es, dass bei den rundenabhängigen Spenden der ein oder andere Sponsor tiefer in die Tasche greifen musste, als gedacht. Aber das taten alle gern und viele rundeten den Betrag nach oben auf, denn das gesammelte Geld kommt direkt den Kindern zugute.

 

Die unterstützenden Unternehmen der Region sind auf der Homepage des Fördervereins aufgeführt. Ihnen und den unterstützenden Eltern, Familien oder Freunden gilt ganz besonderer Dank. Für alle Teilnehmer ein Riesenspaß und für viele ein gutes Fitnesstraining, bei dem verloren geglaubte Muskelgruppen plötzlich wiederentdeckt wurden. Insgesamt wurde so ein vierstelliger Betrag erlaufen, der in Kürze für die Kinder wieder ausgegeben wird. Zur Planung und Gestaltung der Außenbereiche gründete sich eigens dafür eine Arbeitsgruppe aus Förderverein, Eltern, Lehrern und Erziehern, damit die Schule noch schöner strahlt.

 

 

Frische

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.