NEUE MASCHE FÜR LEERE KLASSENKASSEN

So läuft's

Eine echte Alternative zum Kuchenverkauf: Coole Socken, T-Shirts, Mützen, Schals und noch viel mehr – Dinge, die jeder brauchen kann, für sich oder als Geschenk. Die Produkte sind hochwertig, schadstofffrei, werden ohne Kinderarbeit hergestellt, haben einen fairen Preis und werden in schönen Boxen geliefert. Und das läuft so:

Schüler sammeln Bestellungen bei Eltern, Verwandten, Lehrern, Nachbarn oder im Verein und damit Spenden für ihr Projekt. Oft bieten Eltern die Box ihren Arbeitskollegen an. Jede Box kostet 15 Euro. Darin sind 4 Euro freiwillige Spende für die Klasse enthalten. Das geben die meisten gerne, viele auch mehr. Eine motivierte Klasse sammelt im Schnitt 800 Euro Spenden, ohne finanzielles Risiko. Das kann dann für das Projekt der Klasse eingesetzt werden.

Mit 5 Schritten auf die Socken machen

  1. Ihr besorgt euch Musterboxen (Formular im Download).
  2. Dann stellt ihr euer Projekt in eurem Freundes- und Bekanntenkreis, bei Verwandten und Nachbarn vor und sammelt ohne Risiko Bestellungen (15 Euro pro Box).
  3. Dann bestellt ihr die Boxen mit Socken, T-Shirts, Grußkarten viel mehr für 11 Euro pro Box (inkl. MwSt).
  4. Nach ca. 7 Tagen kommt ein Paket, ihr verteilt die Ware und sammelt das Geld ein.
  5. Einen Teil überweist ihr und 4 Euro pro Box bleibt als freiwillige Spende in eurer Klassenkasse.

 

Bei Fragen nutze den Chat oder ruf uns an: 040 609 409 99.