fbpx

Beziehungsarbeit nach dem Lockdown

Man hat sich lange nicht gesehen – zumindest nicht im Klassenraum. Über Wochen haben alle Schüler für sich gearbeitet, alleine, zuhause. Zwischendurch hat man sich vielleicht bei einer Videokonferenz gesehen, aber dabei auch noch die Klassengemeinschaft stärken? Das ist gar nicht so leicht.

Nun öffnen die Schulen teilweise wieder und man hat lange nichts gemeinsam erlebt. Umso wichtiger ist es jetzt, sich verstärkt mit dem Thema Beziehungsaufbau in der Schule zu beschäftigen. Beziehungen aufbauen und stärken, das geht auf unterschiedlichsten Wegen. Doch vor allem mit einem gemeinsamen Praxisprojekt kommt man sich schnell näher. Man wächst zusammen an Herausforderungen und lernt und entdeckt nebenbei ganz viel Neues.

Und dabei muss euer Klassenprojekt gar nicht immer kompliziert oder teuer sein. Hier haben wir ein paar Projektideen und Inspirationen für euch, mit denen ihr das Gemeinschaftsgefühl eurer Klasse wieder stärken könnt.

Einmal mit dem Fahrrad und zu Fuß um die Welt

Ständig sitzt man vor dem Computer. Und wenn man nicht vor dem Computer sitzt, dann sitzt man trotzdem. Ihr habt darauf keine Lust mehr? Dann startet doch mit eurer Schule die Challenge „Einmal mit dem Fahrrad und zu Fuß“ um die Welt. Innerhalb eines Zeitraums, den ihr selbst wählt, versucht die gesamte Schule zu Fuß oder mit dem Fahrrad im Alltag so viele Kilometer zurückzulegen, dass ihr mit dieser Strecke einmal um die Welt fahren könntet.

Einmal um die Erde – das sind ungefähr 40.000 Kilometer. Bei einer Schule mit 800-1000 Schülerinnen und Schülern müsste also jeder zwei Wochen lang ca. 3.5 km zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen!

Was ihr dafür braucht?

Einzig eine gute Dokumentation der Kilometer und ganz viel Motivation und Energie!

Das ganze könnt ihr auch als Sponsorenlauf verpacken und somit direkt Geld für euer nächstes Projekt oder einen guten Zweck sammeln. Schaut euch hierzu gerne unsere Projektvorlage zum Sponsorenlauf und unseren Blogbeitrag Sponsorenlauf trotz Corona an.

Sporterlebnistag

Ganz viel Bewegung an einem Tag bietet auch eine „Sportrallye“ durch eure Stadt. Vom Spielplatz durch den Wald und hin zum Sportplatz für ein paar schnelle Runden

Was ihr braucht?

Sportlichen Ehrgeiz, Trainingsklamotten und wenn ihr möchtet eine Liste auf der ihr die verschiedenen Stationen und die dort zu erledigenden Aufgaben (suche 4 verschiedene natürliche Materialien, laufe 3 Runden…) abhaken könnt.

Videoprojekte für eure Homepage oder Social-Media Kanäle

Ihr habt Spaß am Filmen von Videos? Und möchtet jemandem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern oder für die nächste Zeit motivieren? Vielleicht auch einfach ein kleines Update geben oder eine Geschichte erzählen? Dann dreht ein Video für eure Schulhomepage oder euren Schul-Instagram-Kanal. So erreicht ihr mit euren Ideen und Gedanken gleich eine ganze Menge an Leuten.

Was ihr braucht?

Eine funktionierende Kamera oder ein gutes Smartphone, evtl ein Stativ. Und dann natürlich einen guten Plan (Skript), wie euer Film aussehen soll.

Hier findest du ein gutes Tutorial zum Thema Videodrehen!

Podcast, Schulradio, Late-Night-Show

Auch super Formate, um alle Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen und Eltern auf dem Laufenden zu halten, sind ein eigener Schulpodcast, ein Schulradio oder sogar eine Late Night Show per Video. Dabei seid ihr ganz frei, ob ihr nur über Schulthemen oder über alles Mögliche aus dem Alltag sprecht. Ihr könnt auch Gäste (Lehrer, Schüler und Schülerinnen, Experten …) einladen, Sprachnachrichten oder Lieder einspielen, ein Quiz integrieren oder ein lustiges Gedicht präsentieren. So bleibt ihr alle in Kontakt!

Was ihr dafür braucht?

Grundlegend braucht ihr ein paar gute Mikrofone und ein Gerät zum Aufnehmen. Einen funktionierenden PC und ein eigenes Skript. Am besten sprecht ihr mal mit euren Lehrern und Lehrerinnen oder Mitschülern und Mitschülerinnen, es gibt sicher jemanden, der sich mit dem Drehen von Videos oder dem Aufnehmen einer Radiosendung auskennt

Schaut euch hierzu gerne das Projekt der Grund- und Stadtteilschule ,,Alter Teichweg“ 

oder diese Projektstory an!

 

Klassenraum und Schulhof begrünen

Auch die eigene Schule könnt ihr grüner und umweltfreundlicher machen.

Wie wäre es mit einem Blumenstreifen für Insekten, Kresse säen in der Klasse oder sogar einem kleinen Schulgarten? Damit verschönert ihr nicht nur Eure Schule, sondern tut auch der Umwelt etwas Gutes.

Schaut euch hierfür die Projekte auf unserer Homepage zum Thema Schulgarten und Schulhof an!

 

Viele dieser Ideen finden sich in den Konzepten der, am Deutschen Schulpreis teilnehmenden, Schulen. Falls du also noch mehr Informationen oder Inspiration suchst, schaue dir an, wie diese Schulen Projektideen zu Corona-zeiten konkret umgesetzt haben! Klicke dafür gerne hier.

Andere glücklich machen

Manchmal ist es aber sogar noch schöner, sich nicht nur für die eigene Schule einzusetzen, sondern auch für andere. Denn wenn man andere Menschen glücklich macht, gibt das einem selbst ein gutes Gefühl. Es gibt viele Möglichkeiten Menschen in seiner Nähe zu unterstützen:

Briefe schreiben an Altenheime etc.

Jeder freut sich über eine kleine Aufmerksamkeit. Und gerade jetzt noch mehr. Vielleicht habt ihr ein Altenheim oder Krankenhaus in der Nähe und möchtet den Menschen dort eine Freude machen? Dann schreibt doch jeweils einen Brief mit ein paar aufmunternden Worten oder einer Zeichnung und verschickt oder überreicht sie an Menschen, die es momentan nicht leicht haben – die sich einsam fühlen, weil momentan kein Besuch erlaubt ist – so sehen sie, dass jemand an sie denkt.

Nachbarschaftliches Engagement

Eine weitere Möglichkeit um andere Menschen zu unterstützen, kann die Nachbarschaftshilfe sein. Überlegt gemeinsam, ob es ältere oder kranke Menschen in der Nähe gibt, die ihr als Klasse zum Beispiel beim Einkaufen unterstützen könnt.

Einkaufszone positive Stimmung

Zurzeit haben viele Menschen nicht viel Freude im Alltag. Da ist eine Portion gute Laune ein richtiger Stimmungsbooster. Ihr habt noch alte Pappe? Dann bastelt euch daraus ein Schild, das ihr mit einem lustigen oder aufmunternden Spruch bemalt. Und dann ab in die Fußgängerzone. Dem ein oder anderen entlockt ihr sicher ein Schmunzeln.

Müllsammelaktion

Draußen und mit viel Abstand könnt ihr auch eine Müllsammelaktion starten. Ob der Park um die Ecke, die Wiesen am Fluss oder die Straßen rund um die Schule, überall liegt Müll der eigentlich in den Mülleimer gehört. Mit der Aktion tut ihr Natur und Mensch auf jeden Fall etwas Gutes!

Gratis E-Book

Weitere Projektideen für zuhause oder mit entsprechendem Abstand gibt es in unserem kostenlosen E-Book „Corona – Praxisprojekte gehen trotzdem“.

 

Jetzt runterladen und inspirieren lassen!

Übrigens...

 …einige dieser Ideen setzen natürlich voraus, dass Zugriff auf ein internetfähiges Gerät – am besten größer als ein Smartphone – besteht. Das ist leider nicht überall der Fall. Wenn eure Schule kostenlos gebrauchte Hardware von Unternehmen als Spende erhalten möchte, bitte hier entlang: www.das-macht-schule.net/hardware-auswahl

Eine Antwort zu “Beziehungsarbeit nach dem Lockdown”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frische Ideen

Sign up und du bekommst 1x im Monat wertvolle Anregungen & Infos für Praxisprojekte an deiner Schule.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere, dass meine Daten im Newsletterdienst Cleverreach gespeichert werden.